Ein Päckchen für jedes Kind

<b> Alessandro Cacciola, CEO der Andreas Schmid Group (links), übergibt gemeinsam mit Sabine Kolb (Mitte) und Alfred Kolb (rechts) im Namen der Alfred Kolb Stiftung die Spende und Weihnachtspäckchen an Carsten Unger (2. vl) und Ulrich Lorenz (2. vr) von der Kinder- und Jugendhilfe Hochzoll. </b> <br> Fotos: media.d.sign
Alessandro Cacciola, CEO der Andreas Schmid Group (links), übergibt gemeinsam mit Sabine Kolb (Mitte) und Alfred Kolb (rechts) im Namen der Alfred Kolb Stiftung die Spende und Weihnachtspäckchen an Carsten Unger (2. vl) und Ulrich Lorenz (2. vr) von der Kinder- und Jugendhilfe Hochzoll.
Fotos: media.d.sign
Mitarbeitende der Andreas Schmid Group beschenken bedürftige Kinder

In einer Weihnachtsaktion haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Andreas Schmid Group 130 Weihnachtsboxen für bedürftige Kinder und Jugendliche gepackt. Damit erhalten in diesem Jahr alle ambulant betreuten Kinder in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll ein Geschenk zu Weihnachten.

Jedes Kind soll an Weihnachten ein Geschenk auspacken können. Das ist der Grundgedanke der diesjährigen Weihnachtsaktion der Andreas Schmid Group. Der Mittelständler aus Gersthofen unterstützt unter der Schirmherrschaft von Sabine Kolb seit vielen Jahren die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll über die Alfred Kolb Stiftung.

Neben einer Geldspende für die notwendigen Sanierungsarbeiten der Räumlichkeiten, war es dem Logistik-Unternehmen ein Anliegen, die Kinder und Jugendlichen direkt zu unterstützen. Dazu hat die Unternehmensleitung Weihnachtskartons bestellt und die Beschäftigten dazu eingeladen, freiwillig ein Geschenk für ein bestimmtes Kind zu packen.

Alessandro Cacciola, Vorstandsvorsitzender der Andreas Schmid Group, ist von dem Engagement seiner Mitarbeitenden begeistert: „Wir haben uns schon im Voraus sehr auf die Aktion gefreut. Der Enthusiasmus und die Kreativität unserer Kolleginnen und Kollegen hat meine Vorstellung nochmal übertroffen. Ich bin stolz, was wir gemeinsam auf die Beine gestellt haben.“  

Eine individuelle Geschenkbox für jedes Kind

Was in den Boxen verpackt wurde, ist vom Alter der Beschenkten abhängig. Für die Jüngsten, ab drei Monaten, wurden beispielsweise Kuscheltiere und Babyspielzeug verpackt. Die Ältesten, mit 18 Jahren, können sich über Dinge wie kleine Handtaschen, Caps oder Kopfhörer freuen.

Ulrich Lorenz, Leiter der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, freut sich schon darauf, die Pakete an die Beschenkten zu überreichen. „Viele der Kinder und Jugendlichen leben in schwierigen Familienverhältnissen und gehen sonst an Weihnachten leer aus. Die Weihnachtspäckchen sind so liebevoll gepackt, da wird die Freude groß sein“, sagt Lorenz und ergänzt: „Wir sind sehr dankbar mit der Andreas Schmid Group einen so verlässlichen und langjährigen Partner an der Seite zu haben, bei dem die sinnstiftende Unterstützung der Kinder immer im Mittelpunkt steht.“

Hintergrundinformationen


Über die Andreas Schmid Group

Die Andreas Schmid Group ist ein führender Experte für maßgeschneiderte Logistiklösungen im In- und Ausland. Seit 1928 stellt das Familienunternehmen aus Gersthofen den nachhaltigen Erfolg seiner Kunden in den Mittelpunkt und gilt heute als Vorreiter für die Logistik von morgen. Das Portfolio geht weit über klassische Transport- und Lagerleistungen hinaus. Mit Start-up-Entwicklung, IT-Consulting, Kommunikationsdesign und Personalbeschaffung, betreut der Mittelständler seine Kunden vollumfänglich.


Über die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll

Die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll ist ein kompetenter, erfahrener und innovativer Ansprechpartner für Jugendhilfe in der Region Augsburg. Neben dem Kinderheim mit mehreren Wohngruppen, betreut die soziale Einrichtung auch viele Kinder und Jugendliche und ihre Familiensysteme ambulant mit Hilfe zur Selbsthilfe.
Weitere Informationen über die Einrichtung und ihre vielfältigen Projekte gibt es unter
www.kinder-jugendhilfe-augsburg.de.


Über die Alfred Kolb Stiftung

Die Alfred Kolb Stiftung unterstützt seit 2008 bedürftige Kinder und Jugendliche in ihrer Bildung, Ausbildung und bei sozialen Belangen. Als mildtätige und gemeinnützige Stiftung ist sie vor allem in unserer Heimatregion Augsburg im Einsatz. Für Stiftungsgründer Alfred Kolb ist es als Inhaber der Andreas Schmid Group seit jeher ein Anliegen, die soziale Verantwortung seines Unternehmens aktiv zu leben und umzusetzen. Mehr unter www.ak-stiftung.de